Regelung aus der DS-GVO
(ab 25. Mai 2018)

Artikel 37 DS-GVO / Benennung eines Datenschutz- beauftragten
(1) Der Verantwortliche und der Auftragsverarbeiter benennen auf jeden Fall einen Datenschutzbeauf- tragten, wenn
a) die Verarbeitung von einer Behörde oder öffentlichen Stelle durchgeführt wird, mit Ausnahme von Gerichten, die im Rahmen ihrer justiziellen Tätigkeit handeln,
b) die Kerntätigkeit des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters in der Durchführung von Verarbeitungsvorgängen besteht, welche aufgrund ihrer Art, ihres Umfangs und/oder ihrer Zwecke eine umfangreiche regelmäßige und systematische Überwachung von betroffenen Personen erforderlich machen, oder
c) die Kerntätigkeit des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters in der umfangreichen Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten gemäß Artikel 9 oder von personenbezogenen Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten gemäß Artikel 10 besteht.
 

Anforderung zur Benennung eines Datenschutzbeauftragten

Regelung nach BDSG
(ab 25. Mai 2018)

§ 38 BDSG / Datenschutzbeauftrage nicht- öffentlicher Stellen
(1) Ergänzend zu Artikel 37 Absatz 1 Buchstabe b und c der Verordnung benennen der .... soweit sie in der Regel mindestens zwanzig Personen ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigen.

zum 25.11.2019 wurde das „Zweite Gesetz zur Anpassung des Datenschutzrechts .... veröffentlicht. Damit treten die Änderungen zur Bestellpflicht von bisher 10 auf 20 Personen in Kraft.
 

Datenschutz mit Keck-DSB

Es liegt daher nahe, eine Fachkraft für die erforder- lichen Aufgaben zurate zu ziehen. Dies spart Ihnen und Ihrem Unternehmen Zeit für die Einarbeitung in das Themengebiet und Kosten bei der gesetzeskon- formen Umsetzung.

Nutzen Sie die Möglichkeit der Unterstützung durch einen erfahrenen Datenschutzbeauftragten. Prüfen Sie das umfangreiche Leistungsangebot der Keck-DSB GmbH.

Öffentliche und private Stellen müssen daher die Ein- haltung der Datenschutzgesetze gewährleisten. Die Keck-DSB GmbH berät und unterstützt Sie in den Fragen rund um Datenschutz im Sinne der aktuellen Rechtslage und der Datensicherheit:

  • Übernahme Datenschutzmandat als externer Datenschutzbeauftragter
  • Unterstützung Ihres betrieblichen Datenschutz- beauftragten als Datenschutzcoach
  • Begleitung bei der Umsetzung der Daten- schutzanforderungen und Dokumentation
  • Schulung Ihrer Mitarbeiter
  • Überprüfung Ihrer Datenschutzorganisation
  • IT-Grundschutz nach BSI-Standard
  • Erstellung von Datenschutzkonzepten
     
Keck-DSB_Logo_60x22_96dpi

Leipzig

Sachsen

Magdeburg

Bautzen

Erzgebirgskreis

Mittelsachsen

Meißen

Dresden

Chemnitz

Wittenberg

Weißenfels

Zwickau

Görlitz

Datenschutzbeauftragter

BDSG

Auftragsverarbeitung

AVV

ADV

GDPRNotes

Datenschutzsoftware

Check28

Check-28

aktiver Datenschutz

Datenschutzbeauftragte

DS-GVO

DSGVO

EU-GDPR

Keck-DSB GmbH
Office Leipzig
Meusdorfer Str. 69
04277 Leipzig
Mobil: 0176/620 120 12

Link zur Webseite der Software

GDPRnotes / Management- anwendung für ambitionierte Datenschutzbeauftragte nach der EU-DSGVO

BvD-Logo

Mitglied im Berufsverband der Datenschutzbeauf- tragten Deutschlands
(BvD) e.V.

(C) Keck-DSB GmbH - Ihr Kontakt für Sachsen, Meusdorfer Str. 69, 04277 Leipzig
Mobil: 0176 / 620 120 12, ramona.keck{at]keck-dsb.de